Programmprozess bis 2015

Auf einem Landesausschuss am 27. März 2012 beschlossen GRÜNE Hamburg bis 2015 vier Themen-Cluster programmatisch und basisdemokratisch zu bearbeiten. Ziel war, das gesamte Know-how der Partei zu zukunftsentscheidenden Fragen für ein lebenswertes grün-soziales Hamburg zu bündeln, um es in Leitanträge für die LMVen zu gießen und danach in Wahlprogramme auf Europa-, Bundes- und Landesebene einfließen zu lassen. Denn alle diese Wahlen stehen in Hamburg ab 2013 vor der Tür.

Zum bereits laufenden programmatischen Prozess wurde und wird auch externer Expertenrat herangezogen. Zur Dokumentation und zum gemeinsamen, parteiweiten Arbeiten an Dokumenten kommt zeitgemäße Open Internet-Software zum Einsatz. Um welche Themen-Cluster es sich handelt, siehe Details zu den Clustern. Ein Themen-Cluster wird bereits seit März abgearbeitet. Was bisher abgelaufen ist und was noch kommt, siehe Herbst 2012 Cluster Zusammenhalt und soziale Gerechtigkeit.

Der gesamte Programmprozess beruht auf diesem Beschluss des Landesausschusses

 

Details zu den Clustern:

Cluster Zusammenhalt und soziale Gerechtigkeit    (abgeschlossen, Beschluss "Sozial gerecht Grün")

Cluster Mobilität   (abgeschlossen, Beschluss "Hamburg in Bewegung")

Cluster Beteiligung und neue Bürgergesellschaft  (in Bearbeitung)

Mai 2014 Cluster Ökologie und Wirtschaft.