Pressemitteilungen

Liebe JournalistInnen,

hier sind aktuelle Pressemitteilungen der Grünen Hamburg für Sie zugänglich. Gerne nehmen wir Sie in unseren Verteiler auf und senden Ihnen die Pressemitteilungen der Grünen Hamburg direkt zu.

E-Mail an die Landesgeschäftsstelle mit dem Betreff "PM abonnieren" genügt.

Liebe Kolleginnen und Kollegen, sehr geehrte Damen und Herren, als Fahrradpartei bewegen wir uns natürlich auch im Wahlkampf klimafreundlich durch die Stadt.
Die Hamburger GRÜNEN laden ein zur Deutschland-Preview von „Immer noch eine unbequeme Wahrheit. Unsere Zeit läuft“. Am Sonntag, 3. September wird – vier Tage vor dem Deutschlandstart – die Fortsetzung von Al Gores Erfolgsdokumentation „Eine unbequeme Wahrheit“ im Open Air Kino im Schanzenpark gezeigt. Der Eintritt ist frei.
Aktionstag an den Haustüren: Am morgigen Mittwoch, den 30. August., schwärmen die Hamburger GRÜNEN zum Haustürwahlkampf aus. Alle Direktkandidatinnen und Direktkandidaten sind in Teams in ihren Wahlkreisen unterwegs, um die Anwohnerinnen und Anwohner auf die Bundestagswahl aufmerksam zu machen.
Cem Özdemir, Spitzenkandidat von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN zur Bundestagswahl, kommt am Donnerstag, 24. August im Rahmen seiner bundesweiten Tour nach Hamburg. Unter dem Motto "Auf ein Bier mit Özdemir“ möchte Cem Özdemir mit den Hamburgerinnen und Hamburgern ins Gespräch kommen.
Am Samstag ist es wieder so weit: Um zwölf Uhr startet die Parade zum Christopher Street Day von der Langen Reihe durch die Innenstadt. Wie immer sind die GRÜNEN mit einem eigenen Truck dabei (Startplatz 50). Da es in diesem Jahr einen besonderen Grund zum Feiern gibt, lautet das Motto des grünen Wagens „Ja, ich will! Ehe für Alle endlich geschafft“.
Morgen trifft sich die Bundesregierung mit der Autoindustrie zum „Diesel-Gipfel“. Die Hamburger GRÜNEN fordern die Akteure zu schnellem und konsequentem Handeln auf.
In der vergangenen Nacht gab es heftige Ausschreitungen im Schanzenviertel. Die Hamburger GRÜNEN verurteilen die Gewaltexzesse und fordern die Menschen auf heute mit der Demonstration "Hamburg zeigt Haltung" ein Zeichen gegen Gewalt zu setzten.
Die Hamburger Grünen sind entsetzt ob der Gewaltexzesse seit dem gestrigen Abend. In einer gemeinsamen Erklärung fordern der Fraktionsvorsitzende Anjes Tjarks und die Landesvorsitzende Anna Gallina ein sofortiges Ende der Gewalt.
Das Hamburgische Oberverwaltungsgericht hat heute entschieden, dass im Protestcamp in Entenwerder bis zu 300 Schlafzelte für jeweils zwei bis drei Personen aufgestellt werden dürfen. Das Verwaltungsgericht hatte die Zelte am Sonntag verboten. Dazu erklärt die GRÜNE Landesvorsitzende Anna Gallina:
Im Zusammenhang mit dem gestrigen Polizeieinsatz im Protestcamp Entenwerder erklärt die GRÜNE Landesvorsitzende Anna Gallina:

Seiten