Für Toleranz und Vielfalt

Christopher Street Day 2017

Für Toleranz und Vielfalt

Am Samstag ist es wieder so weit: Um zwölf Uhr startet die Parade zum Christopher Street Day von der Langen Reihe durch die Innenstadt. Wie immer sind die GRÜNEN mit einem eigenen Truck dabei (Startplatz 50). Da es in diesem Jahr einen besonderen Grund zum Feiern gibt, lautet das Motto des grünen Wagens „Ja, ich will! Ehe für Alle endlich geschafft“.
CSD

Prominente Gäste auf dem Wagen sind unter anderem Simone Peter, GRÜNE Bundesvorsitzende, Katharina Fegebank, Zweite Bürgermeisterin und Senatorin für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung, Justizsenator Dr. Till Steffen, Anja Hajduk, Spitzenkandidatin für die Bundestagswahl, und Landesvorsitzende Anna Gallina.

Anja Hajduk, Spitzenkandidatin, erklärt: „18 Jahre nach der Hamburger Ehe ist es nun so weit: Die Ehe für alle kommt! Was selbst in Argentinien und im katholischen Irland schon längst Realität ist, schaffen wir nun endlich auch in Deutschland. Wir GRÜNE haben so lange für die volle Gleichstellung gleichgeschlechtlicher Partnerschaften gekämpft, dass wir uns besonders freuen, diesen Erfolg auf dem CSD gebührend zu feiern.“

Farid Müller, Parlamentarischer Geschäftsführer und Sprecher für Lesben, Schwulen und Queers der GRÜNEN Bürgerschaftsfraktion: „Es war ein langer Weg zur kompletten rechtlichen Gleichstellung von gleichgeschlechtlichen Paaren und wir sind froh, dass wir dies mit der Ehe für Alle endlich erreichen konnten. Das wollen wir dieses Jahr auf dem CSD feiern und sagen deshalb: Ja, ich will! Denn auch wenn wir mit der Ehe für Alle einen großen Schritt getan haben, gilt es weiter gegen Homophobie und Transphobie und für gesellschaftliche Akzeptanz zu kämpfen.“

Auch auf dem CSD-Straßenfest sind die Hamburger GRÜNEN traditionell mit einem Stand der Bürgerschaftsfraktion vertreten. Hier können von Freitag bis Sonntag in entspannter Atmosphäre politische Fragen gestellt werden – am Sonntag ab 15 Uhr auch der Zweiten Bürgermeisterin Katharina Fegebank.