Menschenrettung vor der Küste Libyens

Veranstaltungshinweis

Menschenrettung vor der Küste Libyens

An diesem Mittwoch laden Hanseatic Help e.V., Hamburger mit Herz e.V. e.V., das LifeBoat Minden und GRÜNE Hamburg herzlich ein zu einer Veranstaltung, die den Menschen gewidmet ist, die bei der Flucht nach Europa ihr Leben verloren haben. Susanne Salm-Hain ist Seenotretterin und Initiatorin des LifeBoat Projects. Seit Juli 2016 fuhr sie mit der Minden 9 Einsätze und rettete mit Ihren Kollegen viele Leben. Sie erklärt die Lage vor der Küste Libyens.
Menschenrettung Libyen
Erfahrungsberichte: Maik Lüdemann & Gorden Isler von Hamburger mit Herz e.V. berichten mit Videomaterial von ihrem Einsatz aus Mission 8 (Anfang Nov. 2016). Was braucht es, um die Mission in 2017 fortzusetzen? Susanne Salm Hain berichtet über den Zustand der Minden. Fakhria Najem (Parteilos) und Dr. Anil Kaputanoglu (Grüne) sind u.a. Sprecher*innen der Grünen Landesarbeitsgemeinschaft Migration und Flucht und werden erklären warum die #SafePassage der einzige Weg ist das Sterben im Mittelmeer zu beenden.
 
Darüber hinaus gibt es einen Gedenkmoment mit einem Herz aus Teelichtern für alle Menschen, die bei der Flucht nach Europa ums Leben gekommen sind. Teelichter können gegen eine freiwillige Spende in beliebiger Höhe erworben werden. Jeder ist willkommen.

 
Mittwoch, 21. Dezember 2016, 18-20 Uhr
Hanseatic Help, Große Elbstraße 264, 22767 Hamburg
 
Wir bitten um Anmeldung per Mail an gorden.isler@hamburger-mit-herz.de



Für alle, die mehr über die Minden erfahren möchten: https://www.hamburger-mit-herz.de/projekte/das-lifeboat/