Pressemitteilungen

Liebe JournalistInnen,

hier gibt es die aktuellen Pressemitteilungen der GRÜNEN Hamburg. Gerne nehmen wir Sie in unseren Verteiler auf und senden Ihnen die Pressemitteilungen direkt zu. Tragen sie sich bitte dazu hier ein.

Heute hat der Bürgermeister eine Regierungserklärung zur Situation der Geflüchteten abgegeben. Dazu erklären die GRÜNE Landesvorsitzende Anna Gallina und ihr Stellvertreter Michael Gwosdz:
Pressemitteilung Nr. 39/1
Zu den Ergebnissen des gestrigen Flüchtlingsgipfels der Bundeskanzlerin und der Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder erklären die GRÜNE Landesvorsitzende Anna Gallina und der stellvertretende GRÜNE Landesvorsitzende Michael Gwosdz
Pressemitteilung Nr. 39/1
Vor genau zwei Jahren haben die Hamburgerinnen und Hamburger per Volksentscheid bestimmt, dass die Stadt die Energienetze wieder übernehmen soll. Im Zusammenhang mit dem Fernwärmenetz steht jetzt die Entscheidung an, auf welche Weise das alte Heizkraftwerk in Wedel ersetzt wird. Die GRÜNE Partei plädiert für eine klimafreundliche, flexible und dezentrale Wärmeversorgung anstelle eines großen Gas- und Dampfturbinen-Kraftwerks.
Pressemitteilung Nr. 37/1
Auch nachdem das Verwaltungsgericht gestern das Demo-Verbot zum "Tag der Patrioten" bestätigt hat, bleibt weiterhin unsicher, ob am Samstag gewaltbereite Neonazis, Rassisten und Hooligans durch Hamburg marschieren dürfen oder nicht. Die Hamburger GRÜNEN und die GRÜNE Bürgerschaftsfraktion rufen unabhängig vom Demoverbot dazu auf, am Samstag um 11 Uhr auf den Rathausmarkt zu kommen und ein Zeichen zu setzen gegen Hetze, Fremdenfeindlichkeit und Rassismus oder sich an der Gegendemo des Hamburger Bündnisses gegen Rechts zu beteiligen.
Pressemitteilung Nr. 35/1
Wenn an diesem Sonntag die Benefizveranstaltung „Laufend gegen Gewalt“ zum achten Mal stattfindet, sind auch die GRÜNEN wieder mit dabei. Ab 10.30 Uhr geht es zugunsten der Autonomen Hamburger Frauenhäuser rund um die Alster – joggend, radelnd oder rollernd. Für die GRÜNEN gehen die Landesvorsitzende Anna Gallina, die frauenpolitische Sprecherin Linda Heitmann und Schatzmeister Karl-Heinz Karch an den Start.
Pressemitteilung Nr. 31/1
Wie immer sind die Hamburger GRÜNEN dabei, wenn am Samstag die Parade zum Christopher Street Day stattfindet. Ab 12 Uhr ziehen Mitglieder des Landesvorstands und Abgeordnete gemeinsam mit der Parteibasis und UnterstützerInnen mit einem bunt geschmückten Paradewagen durch die Stadt und setzen ein Zeichen für Gleichberechtigung und Akzeptanz. Prominentester Fahrgast ist die Zweite Bürgermeisterin und Senatorin für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung, Katharina Fegebank, die als CSD-Schirmherrin auch die Parade anführen wird. Die zentrale Forderung der GRÜNEN in diesem Jahr ist die Öffnung der Ehe. Der Truck fährt deshalb unter dem Motto „Let's do it the Irish way“.
Fast 60 Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht. Diesen erneuten Negativrekord verkündete das UN-Flüchtlingshilfswerk UNHCR anlässlich des Weltflüchtlingstages am 20. Juni. Die GRÜNEN fordern eine schnelle Einigung auf eine europaweite Quotenregelung zur Aufnahme von Flüchtlingen.
Pressemitteilung Nr. 29/1
Am Ende des Fastenmonats Ramadan feiern die Muslime ihr Bayram-Fest. Aus diesem Anlass verteilen die Hamburger GRÜNEN am Freitag und Samstag wie in den Vorjahren wieder Glückwunschkarten mit Süßigkeiten und gratulieren den Muslimen zum Fest. Unterwegs sind die Landesvorsitzende Anna Gallina, die Bürgerschaftsabgeordnete Dr. Stefanie von Berg und Parteimitglieder aus den Kreisverbänden und Bezirksfraktionen.
Pressemitteilung Nr. 22/1
Auf ihrer heutigen Landesmitgliederversammlung haben die Hamburger GRÜNEN Anna Gallina zur neuen Landesvorsitzenden gewählt. Sie setzte sich mit 55,9 Prozent der Stimmen gegen eine weitere Kandidatin durch.
Heute verhandelt das Bundesverfassungsgericht, ob das Betreuungsgeld mit dem Grundgesetz vereinbar ist. Der Hamburger Senat hatte dazu einen Normenkontrollantrag in Karlsruhe eingereicht. Dazu erklärt die GRÜNE Landesvorsitzende Katharina Fegebank:

Seiten